6 Tage Wallfahrt nach Epirus


Ioannina

Epirus… erstaunliche Landschaften

Im nordwestlichen Teil von Griechenland Epirus erstreckt sich von dem Ionischen Meer an der Grenze zu Mazedonien und Thessalien. Die hoch aufragenden Gipfeln mit den grünen Wäldern oder den wilden majestätischen Landschaften, die mit dem schönen Ionischen Küste oder Flüsse kristallklaren Wasser zu mischen erstellen fairy Bildern und verursachen die Bewunderung eines jeden Reisenden.

  • Athen, IoanninaTag 1
  • Zagorochoria, Vitsa, Monodendri, Tsepelovo, KipoiTag 2
  • Ioannina, Konitsa, Molyvdoskepastos, KastoriaTag 3
  • Ioannina, Perama, NisiTag 4
  • Ioannina, Metsovo, KalampakaTag 5
  • Meteora, See PlastiraTag 6

Athen – Ioannina

Abfahrt von Athen nach Rio und über die neue Brücke Pass Antirrio. Nach dem Mittagessen in Missolonghi / Amfilochia. Dann in Bizani wird das Museum von P. Vrellis besuchen. Die ganze Geschichte von Griechenland vor unseren Augen durch Wachsfigur. Ankunft in Ioannina. Settle im Hotel. Über Nacht

Pavlos Vrellis Museum

Monodendri

Zagorochoria – Vitsa – Monodendri – Tsepelovo – Kipoi

Frühstück und Abfahrt nach den Bergen von North Pindos, mit Bächen und Flüssen bewaldet, passieren wir von Smolikas, Tymphi, Mount Gamila, Astraka und gelangen in Zagorochoria. Die Charakteristik der Umgebung ist die Architektur der Häuser, Brücken und Brunnen aus grauem Schiefer aus den Bergen der Region. Zu Besuch in das Dorf Monodendri. Pilgerfahrt ins Heilige Kloster von Agia Paraskevi am Rande der Schlucht von Vikos.

Wir werden weiterhin Tsepelovo mit seinen Steinhäusern und der Kirche St. Nikolaus. Bleiben Sie für das Mittagessen. Probieren Sie die lokalen Fleisch und die berühmten Kuchen der Gegend. Wir werden weiterhin Kipoi, wo wir können die Bogenbrücke am Eingang des Dorfes und der Kalogeriko, der am meisten fotografierten Dreibogenbrücke, Epirus Benchmark zu fotografieren. Optional Besuch des Museums von Agapios Tolis am Ausgang des Dorfes mit über 40.000 Exponaten aus dem Landleben von Epirus. Zurück im Hotel. Übernachtung.

Tsepelovo

Ioannina – Konitsa – Molyvdoskepastos – Kastoria

Nach dem Frühstück Abfahrt zum Doliana. Stopp für Kaffee und Pilgerfahrt nach Molyvdoskepastos. Wir werden die Brücke von Mertzani in Sarantapotamos Passes. Wir kommen in dem malerischen Dorf an der Grenze zwischen Griechenland – Albanien. Wallfahrt zum Kloster Mariä Himmelfahrt, die im 13. Jahrhundert gebaut, wo es hervorragende Fresken. Im Dorf können wir die Kirche der Heiligen Apostel mit Fresken aus dem 13., 14. und 18. Jahrhundert zu besuchen. Bei Konitsa werden zu Fuß die gepflasterten Straßen der intensiven Natur der Epirotical Architektur. Die Handwerker der Region wurden auf ihre Fähigkeit, den Stein so virtuos schnitzen bekannt.

Molyvdoskepastos

Bridge of Konitsa
In der Nähe von Konitsa gibt es viele Kirchen und Klöster, die jetzt aufgegeben werden. Kaffeestopp. Vor uns die Ebene von Konitsa und Kleidoniá wo beigetreten Sarandaporos Flüssen Aoos und Voidomatis. Wir fotografieren den berühmten Bogenbrücke von Konitsa auf das kristallklare Wasser Voidomatis entfernt. Wir fahren fort, Kastoria, wo bei der Ankunft besuchen wir den See Siedlung Dispilio (Einzelkosten). Wir werden weiterhin mit einer Wallfahrt zu Ehren der Jungfrau Mavriotissa. Bleiben Sie zum Abendessen in der Stadt. Gehen Sie zu den berühmten Pelz Geschäfte in der Umgebung. Zurück in Ioannina. Übernachtung.

Ioannina – Perama – Nisi

Frühstück und besuchen Sie die Höhle von Perama, am Stadtrand von der Stadt Ioannina. Mit individuellen Kosten werden die beiden großen Hallen zu besuchen, um die reiche Dekoration von Stalaktiten und Stalagmiten bewundern. Weiter geht es mit einer Stadtrundfahrt. Wir werden auf das Schloss, die Moschee von Aslan Pascha, das Volkskundemuseum, das Exponate aus reichhaltiges kontinentales Uniformen, Silber Gürtel, Schmuck und vieles mehr enthält, zu besuchen. Freizeit. Mit dem Boot werden wir auf der kleinen Insel See Pamvotis (Einzelkosten ) gehen. Wir werden das Kloster von St. Nikolaus, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Dann werden wir das Kloster Panteleimon aus dem 15. Jahrhundert besuchen, an den Zellen, von denen wurde Ali Pasha am 24. Januar 1822 Aufenthalt zum Mittagessen ermordet. Probieren Sie die Spezialitäten der Insel, Froschschenkel, Langusten und Süßigkeiten, Aale und Fischpasteten. Kosten Sie Wein aus Zitsa und die berühmte Baklava Gianniotiko. Zurück im Hotel. Übernachtung.

Nisi

Ioannina – Metsovo – Kalampaka

Nach dem Frühstück für Metsovo fahren via Egnatia Odos, ein wunderbarer Weg in den bewaldeten Herzen von Pindos. Ankunft in Metsovo. Sie werden von der Architektur der Häuser aus Stein, die Herrenhäuser und Kirchen der Stadt beeindruckt sein. Der Besuch des Herrenhaus von Baron Tositsa (Einzelkosten ). Wallfahrt in die Metropole von Aghia Paraskevi mit herrlicher holzgeschnitzte Ikonostase und die Kanzel. Zeit zur freien Verfügung, um die Kunstgalerie, die Werke griechischer Maler aus dem 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart beherbergt zu besuchen, um die köstlichen Fleisch und traditionellen Käsesorten der Region probieren. Mittagessen. Wir fahren fort, Kalambaka. Ordnen Sie die Zimmer. Über Nacht.

Metsovo

Meteora – See Plastira

Frühstück und Besichtigung der riesigen Granitfelsen von Meteora, wo wir besuchen das Kloster von St. Stephan und dem Großen Meteoro. Wir fahren fort, Pertouli und Elati, für Kaffee und Essen zu stoppen. Genießen Sie lokale Fleisch wie Wildschweine, Hirsche, Rehe und lokalen Torten. Beim nächsten Besuch zum majestätischen See Plastira, die auf dem Fluss Tavropos befindet. Nach dem Passieren durch viele schöne Dörfer wie Morfovouni, Neraeda wird Pezoula den See Damm zu erreichen. Eindeutige Symbole mit den Bergen von Agrafa im See spiegeln.

Meteora

Koroni Monastery
Dann besuchen Sie den Koroni Kloster im Jahr 1123, die in einer grünen Umgebung im südlichen Pindos gelegen gebaut. Das Kloster ist mit der Geburt der Jungfrau gewidmet und es völlig hagiographic mit bemerkenswerten Fresken aus dem kretischen Schule aus dem Jahr 1587. Es feiert am 8. September ist. Rückflug nach Athen über Karditsa.

Inbegriffen
  • Transport, Reisen mit luxuriösen, klimatisierten Bus
  • Fünf (5) Übernachtungen in einem Hotel Ihrer Wahl
  • Tägliches Frühstück im Hotel (5 x Frühstück)
  • Transfers, Ausflüge wie im Programm erwähnt
  • Kapitän / Reiseleiter
  • Mehrwertsteuer
  • Haftpflichtversicherung

Nicht Inbegriffen
  • Eintrittskarten zu Museen und Sehenswürdigkeiten
  • Mahlzeiten, Trinkgelder
  • Alles was im Programm als Vorschlag oder als Option erwähnt wird und alles was als nicht inbegriffen aufgelistet ist